Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Noch keinen Newsletter erhalten? Gleich anmelden!

Liebe Kameradinnen und Kameraden, liebe Mitglieder, liebe Freunde der DLRG Idsteiner Land,

...und wieder hat es uns erwischt, wieder ist das Tournesol-Bad geschlossen, wieder können wir kein Training anbieten. Das ist inzwischen das dritte Mal in den letzten 2 Jahren. Zuerst hatte das Bad aufgrund der Insolvenz des Betreibers und umfangreicher Baumaßnahmen vom 10. Dezember 2018 bis Mai 2019 geschlossen. Nachdem wir nach den Sommerferien ab 17. August endlich wieder erfolgreich das Training aufnehmen konnten, hieß es im Frühjahr diesen Jahres wieder "Trainingsstopp" für drei Monate und kontrollierter Neustart unter Corona-Bedingungen. Nun ist das Bad im November Corona-bedingt wieder geschlossen und wir hoffen alle, dass es diesmal nur ein kurzer Shutdown ist und wir danach wieder ein dauerhaftes Training anbieten können. Unser Hygienekonzept hat gegriffen, es konnte keine Infektion durch die Teilnahme an unserem Training nachgewiesen werden. Also Daumen drücken und, was noch wichtiger ist: Bleibt gesund!

Im heutigen Newsletter möchten wir euch etwas zur REWE-Aktion "Scheine für Vereine" sagen und suchen einen Schatzmeister (m/w/d). Wusstet ihr eigentlich, dass man bei uns auch seinen Bundesfreiwilligendienst ableisten kann?

Beste Grüße

Euer Jens Hunsche
stellv. Vorsitzender

 

Themen in dieser Ausgabe



Folgt uns auch in den Sozialen Netzwerken:

Kurz und Knapp

Winterzeit ist Bastelzeit: Volkswagen T5.

Was tun in dieser ruhigen Winter- und Lockdown-Zeit? Viele sitzen jetzt zuhause und langweilen sich. Warum also nicht einmal etwas Basteln? Mit den DLRG Bastelvorlagen könnt ihr einfach verschiedene DLRG-Fahrzeuge basteln. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse... Hier findet ihr das erste Modell, unseren Einsatzbus, den VW T5. :-)

Die Corona-Warn-App

Wichtigstes Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist nach wie vor die Unterbrechung von Infektionsketten. Denn obschon bisweilen der Eindruck entstehen kann, das Virus sei bereits verschwunden, ist dies doch ein sehr trügerischer Eindruck. Zwar sinken die Fallzahlen, doch ohne geeigneten Impfstoff droht jederzeit ein erneuter Ausbruch. Ein Grund mehr, nun auch auf digitalem Wege die Infektionsketten zum Erliegen zu bringen.

Alle wichtigen Informationen zur App und wie sie genau funktioniert findet ihr auf der offiziellen Seite der Bundesregierung.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing