Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Noch keinen Newsletter erhalten? Gleich anmelden!

Liebe Kameradinnen und Kameraden, liebe Mitglieder, liebe Freunde der DLRG Idsteiner Land,

das heiße Sommerwetter dieser Tage lässt unsere Befürchtungen wahr werden: Deutlich mehr Menschen verbringen ihren Urlaub hierzulande, viele Badestellen sind überfüllt und häufig suchen Leute Abkühlung in Gewässern, die nicht bewacht sind. Die Einsatzzahlen für unsere Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer sind vielerorts enorm. Leider gab es in den vergangenen Tagen aber auch wieder eine ganze Reihe tödlicher Ertrinkungsunfälle.

Die gute Nachricht: nach dem langen Lockdown konnten wir für Sie wieder das Training aufnehmen - wenn auch in etwas eingeschränkter Art und Weise und mit ein wenig bürokratischem Aufwand. Doch wir sind froh, endlich wieder etwas tun zu können, um die gestiegenen Ertrinkungszahlen durch eine präventive Ausbildung von Nichtschwimmern zu Schwimmern und von Schwimmern zu Rettungsschwimmern abmildern können.

Auch unsere Einsatzkräfte konnten inzwischen wieder trainieren und das virtuell erlernte theoretische Wissen auch in der Praxis übern.

Beste Grüße

Euer Jens Hunsche
stellv. Vorsitzender

 

Themen in dieser Ausgabe



Folgt uns auch in den Sozialen Netzwerken:

Kurz und Knapp

Tauchen: App und Quiz der Prüfungsfragen online

Wer sich im Einsatztauchen auf die Prüfung zum Signalmann, Einsatztaucher 1 oder Einsatztaucher 2 vorbereiten möchte, kann nun am PC und oder Smartphone dafür üben. Selbiges gilt für Freizeitgerätetaucher (CMAS* - CMAS***). Einfach, je nach Betriebssystem, die DLRG Prüfungsfragen-App (Android) bzw. die DLRG Info App (iOS) herunterladen und los geht es. Beide Smartphone-Apps stehen allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Genauso einfach findet ihr die Prüfungsfragen unter www.dlrg.de/mitmachen/tauchen.

Die Corona-Warn-App

Wichtigstes Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist nach wie vor die Unterbrechung von Infektionsketten. Denn obschon bisweilen der Eindruck entstehen kann, das Virus sei bereits verschwunden, ist dies doch ein sehr trügerischer Eindruck. Zwar sinken die Fallzahlen, doch ohne geeigneten Impfstoff droht jederzeit ein erneuter Ausbruch. Ein Grund mehr, nun auch auf digitalem Wege die Infektionsketten zum Erliegen zu bringen.

Alle wichtigen Informationen zur App und wie sie genau funktioniert findet ihr auf der offiziellen Seite der Bundesregierung.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing